Anbiegepresse

Die Anbiegepresse wurde entwickelt um die Blechkanten eines Bleches vor der eigentlichen Umformung zum Rohr anzubiegen. Da die auf dem Markt erhältlichen Kantpressen ein zu langes gerades Ende nach dem Umformen hinterlassen, wird eine Anbiegepresse zur Verkürzung des geraden Endes eingesetzt um die Rundheit des Rohres zu gewährleisten und dadurch ein perfektes Schweißergebnis zu erzielen. Unsere Anbiegepresse mit 3500 Tonnen (35000 kN) Presskraft biegt die Blechkanten beidseitig in einem Pressgang mit einer Schrittlänge von 800mm an. Ein 50mm X80 Blech mit 12.000mm Länge wird in einem Durchlauf in ca. 5-8 Minuten angebogen. Andere Anbiegemaschinen benötigen hierfür ein Vielfaches der Zeit. Das abgestimmte Zusammenspiel der Blechauflagetische in Verbindung mit den Pressenbewegungen garantiert einen hochgradig wirtschaflichen Anbiegeprozess. Die gesamte Anbiegung erfolgt vollautomatisch durch unsere Pressensteuerung auf Basis einer Siemens S7 Steuerung.

Prozessschritte im Überlick:

  • Auflegen des Bleches auf den Blecheinlauftisch via Hallenkran
  • Starten des vollautomatischen Anbiegeprozesse
  • Automatische Zentrierung des Bleches
  • Automatische Zustellung des Bleches in das Pressenwerkzeug
  • Automatische Anbiegung der Blechkanten in den vorgegebenen Schrittlängen
  • Abnehmen des Bleches vom Blechauslauftisch via Hallenkran (optional automatischer Weitertransport über Rollgänge zur Kantpresse)
Anbiegepresse EEW Korea 1
Anbiegepresse ABP 3500
Anbiegepresse EEW Korea 2
Anbiegepresse ABP 3500
Bedienpult ABP 3500

____________________________________________________________

Video Anbiegepresse ABP 3500